woman 8312775 1280

Was ist Migräne und warum tritt sie auf?

Migräne sind langanhaltende, periodische, pochende Kopfschmerzen, die durch eine vorübergehende Erweiterung der Gehirngefäße entstehen. Migräneschmerzen, die in periodischen Anfällen auftreten, gehen meist mit Erbrechen, Übelkeit sowie Licht- und Geräuschempfindlichkeit einher.

Bei Migränefällen kann durch die Beachtung der Ernährung eine Reduzierung der Kopfschmerzattacken um 30 % erreicht werden. In dieser Hinsicht hat der Verzicht auf Nahrungsmittel, die Migräneattacken auslösen oder verstärken, positive Auswirkungen auf die Lebensqualität des Patienten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert